Der Darm ist der Sitz der Gesundheit. Das Thema Darmsanierung ist damit eine wichtige Säule in vielen Naturheilpraxen. So wie ein Samen- korn nur dann gedeihen kann, wenn es auf fruchtbaren Boden fällt, können unterschiedlichste Therapieformen ihre Wirkungen nur dann richtig entfalten, wenn das Milieu im Inneren im Gleichgewicht ist. Heutzutage zeigen viele Erkrankungen eine Verschiebung dieses Milieus an. Hin- weise geben nicht nur Verdauungsstörungen. Auch Allergien und Infektanfällig- keit sind Hinweise auf eine Störung des ökologischen Gleichgewichts in unserem Darm. Hinzu kommen meist multiple Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Ob Laktose, Histamin, Gluten oder Fructose. Immer mehr Menschen müssen ihren Speiseplan einschränken. Eine lebenslange Spezial-Diät ist jedoch nur in sehr seltenen Fällen tatsächlich die richtige Lösung. Entscheidend ist das Erfor- schen und Beseitigen der Ursachen für Verschiebungen der Darmflora und die Insuffizienz der Darmschleimhaut. Im Rahmen des Vortrags wird das pathologische Geschehen anschaulich darge- stellt und verschiedene Diagnoseverfahren betrachtet, Therapieoptionen beleuch- tet und Vorschläge unterbreitet, wie man unterschiedliche darmassoziierte Erkrankungen und Symptomenkomplexe behandeln kann um die Lebensqualität wieder herzustellen. Pro- und Präbiotika werden ebenso vorgestellt wie pflanzliche Konzepte und die richtige Ernährung rund um die Sanierung des Darmes. Termin: Fr 4.11.2016, von 19 bis ca. 21.15 Uhr Kosten: 20,- Euro Ort:  BRK, München, Haus Alt-Lehel, Christophstr. 12 (Erdgeschoss)
vorheriger Termin nächster Termin Anmelden
Paracelsusmedizin Naturheilkonzepte Medicina Magica Frauenheilkunde Geomantie Phytotherapie NATURA NATURANS

Wissenswertes rund um die Darmsanierung  

 

Vortrag mit Christine Baumann