„Wenn Du einen Tiger im Haus hast, öffne zuerst alle Fenster und Türen, bevor Du ihn am Schwanz packst, vielleicht geht er dann von selbst.“ (Chinesisches Sprichwort) Seit Generationen ist es üblich, im Frühjahr Kuren zur Entgiftung durchzuführen. An diese Tradition anknüpfend, möchten wir Ihnen bewährte Methoden und Heilmittel zur Ausleitung von körpereigenen Stoffwechselschlacken und Umweltgiften vor- stellen, die sich in unserer Praxis besonders bewährt haben. Zahlreiche Krankheiten entstehen durch eine ungenügende Stoffwechsel- leistung und Ausleitung von Stoffwechselgiften, man denke nur an Diabetes oder an Gelenks- und Steinleiden. Aber auch unsere technisierte Welt ist voller Problemstoffe in Atemluft, Nahrung oder Trinkwasser, die unseren Körper bis an die Grenze der Belastbarkeit fordern. Auch viele Arzneimittel wie Impfstoffe, Zahnfüllungen, Antibiotika, Cortison oder die „Pille“, sind alles andere als harmlos. Folgen einer Vergiftung sind z.B. Allergien, Haut- leiden, Erschöpfung, Depression, Infektanfälligkeit, Unfruchtbarkeit, Hormonleiden oder Krebslatenz. Viele Pflanzen haben jedoch die Kraft, Giftstoffe zu binden, die betroffenen Organe in ihrer Funktion zu stärken oder die Ausscheidung von Giftstoffen anzuregen. Ihren stoffwechsel- aktivierenden und ausleitenden Wirkungen machen diese Heilkräuter auch zu wichtigen Begleitmitteln einer homöopathischen Ausleitungstherapie. Kursinhalte Die humoralmedizinischen Grundlagen einer traditionellen Entgiftungstherapie. Gezielte Ausleitung von Stoffwechselschlacken im Sinne des Paracelsus (Antidyskratische Therapie) Gezielte Anregung der Ausscheidung körpereigener und körperfremder Giftstoffe über Harn, Schweiß, Stuhl oder Menstruationsblut. Frühjahrskur und andere bewährte Entgiftungskonzepte. Zielgerichtete Reinigung des Körpers von Schwermetallen wie Blei oder Quecksilber (Amalgam). Behandlung von Schäden durch Medikamente (z.B. Antibiotika, Kortisol, Anti-Baby-Pille). Immuntherapie bei toxischer Belastung z.B. durch Impftoxine Bewährte Therapiekonzepte, Rezepte, Firmenmittel. Ergänzende Maßnahmen (klassische Ausleitungsverfahren, Homöopathie, Nosodentherapie).
vorheriger Termin nächster Termin Anmelden
Termin: 17./18.3.2018, Sa 10.30 bis 18 Uhr, So 10 bis 17.30 Uhr Kosten: € 280,- inkl. PDF-Skript; Ort:  BRK, München, Haus Alt-Lehel, Christophstr. 12 (Erdgeschoss) Info: Bitte beachten Sie bei Anmeldung auch unsere   Seminarversicherung.
Paracelsusmedizin Naturheilkonzepte Medicina Magica Frauenheilkunde Geomantie Phytotherapie NATURA NATURANS

Entgiftungskonzepte mit Heilkräutern und Homöopathie

17./18.3.2018: Praxisseminar mit Margret Madejsky & Olaf Rippe