Eine Vielzahl von chronischen Erkrankungen wie Neurodermitis, Hormon- störungen, Myome, Zysten, Unfruchtbarkeit oder Krebs, um nur wenige Beispiele zu nennen, werden mit einer toxischen Belastung assoziiert. Krankmachende Umweltgifte lauern überall, denn mehr als 60.000 Chemi- kalien sind heute weltweit in Umlauf und gelangen ins Grundwasser und in die Nahrungskette. Pestizide, Klebstoffe, Lacke, Holzschutzmittel, Schwermetalle und viele andere Umweltproblemstoffe belasten unseren Körper und schädigen unser Immunsystem. Daher wenden wir uns an diesem Wochenende ganz den Heilpflanzen zu, welche die Entgiftungsorgane Leber und Nieren entlasten und Problemstoffe mobilisieren, binden und deren Ausscheidung fördern. Sie lernen die Kräfte der wichtigsten volksmedizinischen Blutreinigungs- pflanzen kennen und nutzen. Sie erfahren wie man Zahnamalgam und andere Schwermetalle wie Blei oder Medikamente wie Antibiotika, Antibabypille und Cortison, gezielt mit Kräuteranwendungen ausleitet. Die Teilnehmer erhalten außerdem Hinweise auf ihren persönlichen Entgif- tungsbedarf sowie auf persönliche Behandlungsschwerpunkte, indem wir uns die äußeren Zeichen von Organschwächen und Vergiftungszuständen ansehen und analysieren. Nicht zuletzt werden wir im Laufe des Wochenendes Blutreinigungstees, Entgiftungstränke und Urtinkturen von Entgiftungspflanzen probieren und Ausleitungskonzepte entwickeln, welche sich leicht durchführen lassen.
vorheriger Termin nächster Termin
Termin: 11./12.11.2017, Sa 10 bis 18.30 Uhr, So 9 bis 17 Uhr Kosten: € 280,- Ort: Pfarrheim Schiedlberg (direkt neben der Kirche), 4521 Schiedlberg/OÖ Info: Anmeldung nur direkt über  Bacopa oder per Email an:  bildungszentrum@bacopa.at
Paracelsusmedizin Naturheilkonzepte Medicina Magica Frauenheilkunde Geomantie Phytotherapie NATURA NATURANS

Entgiftung mit Heilkräutern 

 

11./12.11.2017: Praxisseminar mit Margret Madejsky in Österreich